Große Spool-Aufträge und Listen in eine Datei exportieren

Autor: RZ10.de Redaktion | 27. März 2019

1

Wenn eine sehr große Liste oder Tabelle aus dem System heruntergeladen werden soll, dann ist das bei mehr als 1000 Seiten kaum mehr über die üblichen „Liste sichern als...“-Wege möglich. Über den Umweg eines Spool-Auftrags gelingt es doch.

Wenn ein Report eine Liste erzeugt, kann das Ergebnis normalerweise über das Menü als Liste lokal gespeichert werden. Die notwendigen Download-Berechtigungen vorausgesetzt. Wenn eine bestimmte Menge an Einträgen überschritten wird, wird auf das Front-end nur noch eine Teilmenge heruntergeladen als Schutz vor Pufferüberläufe. Über den Button „Einstellungen…“ könnte man dann z.B. auswählen, dass man die Seiten 1..1000, 1001..2000 usw. anzeigen lässt. Und diese Ergebnisse dann für sich jeweils in einer Datei lokal sichert.

Man kann jedoch diese Anforderung einfacher lösen, in dem man den Report direkt in die Druckausgabe schickt. Im Selektionsscreen gibt es die Möglichkeit, direkt in den Spool zu schicken (Wichtig: keine direkte Ausgabe, sonst müssen Sie Papier kaufen gehen ?!)

Nach dem der Report gelaufen ist und der Spool-Auftrag verfügbar ist, die Transaktion SP02 aufrufen und den Spool-Auftrag auswählen. (Oder die SP01, wenn es der Auftrag von jemand anders ist). Dann auf Spool-Auftrag->Weiterleiten->Als Text exportieren

Das Ergebnis wird dann (nach einiger Wartezeit) im Standard-SAP Gui-Verzeichnis des SAP Clients als .TXT-Datei unter dem Namen <SID><Spool-ID>.TXT gespeichert. Es kommt also kein extra Dateidialog, sondern nur nach einer unbestimmten Wartezeit eine Erfolgsmeldung. So kann man auch einen sehr großen Druckjob aus dem Spool in eine Datei herunterladen.

SAP Basis Berater - gesamte Projekte oder Berater auf Zeit

Sie suchen Unterstützung durch SAP Basis Berater? Wir bieten mehr als nur einen gewöhnlichen Berater auf Zeit. Informieren Sie sich über Ihre Vorteile!

Wer lieber eine PDF-Datei haben möchte und Release-abhängig nicht die „Als PDF exportieren…“ Option ebenfalls im Menü der SP02 nutzen kann, hat eventuell mit dem Report RSTXPDFT4 noch die Möglichkeit aus einem Spoolauftrag ein PDF zu generieren.

Das erzeugte PDF-Dokument kann dann über den Report RSTXPDFT5 heruntergeladen werden oder wenn man seinen Basis-Admin fragt auch aus dem entsprechenden DIR_GLOBAL-SAP Verzeichnis.

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung? Unser Autor ist Berater für dieses Thema. Fragen Sie ihn an über das RZ10.de Partnerprodukt Berater für SAP Basis


Artikel war hilfreichArtikel empfehlen


Dieser Beitrag ist auch als Download verfügbar:
RZ10.de Redaktion

Autor

RZ10.de Redaktion

Redaktionsteam

Fragen? Anmerkungen?
Kontaktieren Sie mich

Kommentar verfassen


Unsere Top-Downloads

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support