Kann man eine gelöschte PFCG-Rolle wiederherstellen?

Autor: Tobias Harmes | 4. September 2019

2 | 22 | #leserfrage

Meist hat das Löschen von PFCG-Rollen einen bestimmten Grund, aber manchmal ist es auch ein schlichtes Versehen. Wie kann man einen gelöschte PFCG-Rolle wiederherstellen?

Gibt es eine Möglichkeit, im SAP-System eine gelöschte Rolle aus der PFCG wiederherzustellen? Dies war auch die Frage eines Kunden. Für die Lösung des Problems im Standard gibt es drei verschiedene Varianten.

Unser E-Book zum Thema SAP Security & Berechtigungen

E-Book SAP Security und Berechtigungen

Über 200 Fachartikel aus rund neun Jahren auf rund 800 Seiten - Tipps, Tricks und Tutorials mit Screenshots aus echten SAP Systemen.

Wiederherstellung aus dem Produktivsystem

Die erste Variante läuft folgendermaßen ab: Wenn man versehentlich die Rolle in der Entwicklung gelöscht hat, dann besteht die Möglichkeit, in der PFCG des Produktivsystems die Rolle auszuwählen. Anschließend muss man dann über der Menü Rolle – Download die Rolle lokal herunterladen. Diese Rolle kann dann wiederum in das Entwicklungssystem über PFCG – Rolle – Upload importiert werden. So funktioniert es mit dem Qualitätssicherungssystem natürlich auch, wenn die Rolle dort aktueller ist. Danach die Rolle neu anpassen und generieren (in der PFCG ist die LED rot, das Profil nicht generiert).

Wiederherstellen aus einem Transportauftrag

Bei der zweiten Variante nimmt man die Rolle aus einem alten Transportauftrag. Wichtig: Alle Rollen, die eventuell noch in dem Transportauftrag waren, per Massendownload sichern (PFCG – Hilfsmittel – Massendownload) und danach den Transportauftrag in das Entwicklungssystem selbst importieren! Danach muss der Massendownload der gesicherten Rollen mit Hilfe von PFCG – Rolle – Upload wieder hochgeladen werden. Dadurch ist dann die fehlende Rolle auf dem alten Stand, aber die die anderen Rollen werden jedoch mit dem aktuellen Stand aus dem Download überschrieben. Danach müssen alle Rollen neu generiert werden, z.B. über PFCG – Hilfsmittel – Massengenerierung.

Holen Sie sich Ihre PFCG-Rollen wieder

Wenn Sie Fragen zu der Umsetzung Methoden aus dem Beitrag haben oder sonstige Unterstützung benötigen, dann melden Sie sich kostenlos und unverbindlich bei uns!

Leserfragen zur Transaktion PFCG auf Youtube

YOUTUBE-CHANNEL abonnieren: https://www.youtube.com/c/Rz10De_ms

Feedback? harmes@rz10.de

Wiederherstellen aus Änderungsbelegen

Die dritte Variante ist die aufwändigste der drei Varianten und dreht sich nur um folgende Szenarien: Die Rolle war nur auf dem Entwicklungssystem oder es ist das Ziel, unbedingt einiger der Ausprägungen wieder zu bekommen. Dann hat man die Möglichkeit, Änderungsbelege auszuwerten. Um dies zu erreichen, folgen sie dem Pfad PFCG – Umfeld – Änderungen anzeigen. Dort müssen Sie den Namen der Rolle eingeben und anschließend bei Änderungsbelege den Punkt Berechtigungsdaten auswählen. Wenn man noch auf die Aktion Gelöscht filtert, dann erhält man den letzten Stand der Rolle als eine Tabellenform. Diese Liste (evtl. als Excel exportiert) muss dann im Anschluss manuell wieder in die PFCG eingetragen werden.

Nachtrag: Rollenversionierung mit Dritt-Anbieter-Werkzeugen

Ein Kollege hat mich noch darauf aufmerksam gemacht, dass er in Projekten und im Betrieb eine Funktion der Xiting XAMS nutzt – die automatische Rollversionierung. Da kann ich Rollenbackups regelmäßig einplanen und dann auf einen Stand von z.B. vor einem Tag zurückkehren.

Welche Möglichkeiten kennen Sie, um PFCG-Rollen wiederherzustellen? Ich freue mich über ein Feedback in den Kommentaren.

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung? Unser Autor ist Berater für dieses Thema. Fragen Sie ihn an über das RZ10.de Partnerprodukt Berater für SAP Berechtigungen und Security


Artikel war hilfreichArtikel empfehlen


Dieser Beitrag ist auch als Download verfügbar:
Tobias Harmes

Autor

Tobias Harmes

Experte, Speaker, Herausgeber rz10.de

Fragen? Anmerkungen?
Kontaktieren Sie mich

2 Kommentare zu "Kann man eine gelöschte PFCG-Rolle wiederherstellen?"

Man kann bei der Wiederherstellen aus einem Transportauftrag aber auch in dem neuen Transportauftrag alle nicht benötigten Rollen rauswerfen (wenn es nicht gar zu viele sind) und nur die benötigte Rolle im Auftrag belassen.
Oder würden Sie dies nicht empfehlen?
Außerdem empfiehlt es sich, manche Rollen, die man löschen will, vorher down zu loaden. Damit kann ich eine Rolle durch Upload wieder herstellen.

Hallo Herr Panzer, vor dem Löschen die Rolle herunterzuladen – das würde ich ebenfalls empfehlen. Einen Transportauftrag in einen zweiten zu kopieren und dann die Einzelpositionen herauszuwerfen – das finde ich sehr fummelig und daher fehleranfällig. Daher würde ich das nur machen, wenn es nicht anders geht.
Viele Grüße Tobias Harmes

Kommentar verfassen


Unsere Top-Downloads

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support