SAP Test Data Migration Server (TDMS)

Der SAP Test Data Migration Server (TDMS) kann Ihnen helfen, kleine, einfach zu wartende Nicht-Produktionsumgebungen mit konsistenten, relevanten Auszügen aus Geschäftsdaten zu erstellen, Infrastruktur- und Wartungskosten zu minimieren und gleichzeitig die Effektivität und Genauigkeit Ihrer Entwicklungs-, Test- und Trainingsaktivitäten zu maximieren.

Was ist SAP TDMS – SAP und Testen

Jede Änderung in einer SAP-Landschaft muss in einer simulierten Umgebung gründlich getestet werden, bevor sie in die Produktion überführt wird. Ganz gleich, ob Sie ein brandneues Verkaufstool entwickeln oder einen Treiber aktualisieren. Sie müssen sicherstellen, dass er wie geplant funktioniert und Stabilität, Sicherheit und Compliance nicht beeinträchtigt. Ein großes Produkt kann Dutzende von Testrunden durchlaufen – zuerst in der Entwicklung und dann in der Qualitätssicherung – bevor es zur Prime Time fertig ist.

Dies muss sorgfältig behandelt werden. Mehrere Teams testen oft mit dem gleichen Datensatz, was zu Störungen führen kann. Jedes Team benötigt die richtige Art und Menge an Daten, um sein Projekt zu testen, ohne die Systemressourcen zu überlasten. Darüber hinaus müssen Administratoren die Datensicherheit und Compliance berücksichtigen. Wenn reale Daten wie Sozialversicherungsnummern aus der Entwicklung heraus migriert werden, werden sie weniger sicher und erfüllen möglicherweise nicht die gesetzlichen Anforderungen wie Verschlüsselung.

SAP TDMS automatisiert den Prozess der Erstellung und Bereitstellung von Testlandschaften. Benutzer können auswählen, welche Daten sie für ein bestimmtes Projekt kopieren möchten, und das Projekt bei Bedarf wiederholen, anstatt Kopien manuell durchzuführen. SAP TDMS ersetzt auch echte Daten durch zufällige Testdaten, wodurch das Risiko, sensible Informationen in der Testumgebung preis zugeben, eliminiert wird.

SAP TDMS

SAP TDMS (Test Data Migration Server) Herausforderungen

Heute gibt es verschiedene Herausforderungen, mit denen ein Kunde beim Einsatz von SAP konfrontiert wird. Unternehmen stehen unter großem Druck, Kosten zu senken, Risiken zu minimieren und Veränderungen zu kontrollieren, indem sie die Verfügbarkeit ihrer SAP-Landschaft beschleunigen und erhöhen, da sie mehr Produktions- und Speicherplatz benötigen.

  • Veränderte Marktbedingungen, Restrukturierungsmaßnahmen sowie Fusionen und Übernahmen führen oft zur Schaffung neuer SAP-Landschaften.
  • Es sollte ein komplexes Berechtigungskonzept implementiert werden, da im Testsystem die Daten sehr sensibel sind.
  • Der Mechanismus sollte an das Objekt angepasst werden, um seine Geschichte nicht zu verlieren, wenn er aus der Produktion übernommen wird.
  • Objekte werden nicht zum Testen und Korrigieren in das Entwicklungssystem transportiert.
  • Ein komplexes Berechtigungskonzept wird nicht verfolgt, da es sich um sensible Daten im Testsystem handelt.

Benefits von SAP TDMS

  • Reduzieren Sie die Infrastrukturausgaben durch eine deutliche Reduzierung des Datenvolumens in der Testumgebung.
  • Verbesserung der Qualität von Softwareentwicklungen durch Verbesserung der Qualität von Testdaten
  • Steigerung der Entwicklungseffizienz durch die Möglichkeit für Softwareentwickler, Tests früher im Prozess durchzuführen, und mit konsistenten, genauen Daten aus der Produktion.
  • Aktualisieren Sie Testdaten, ohne die Repository- und Verwaltungsdaten zu beeinträchtigen.
  • Aktualisieren Sie die Daten für einzelne Mandanten in Mehrmandantenumgebungen, ohne die Aktivitäten in anderen Mandanten zu beeinträchtigen.
  • Schnelle Übertragung vordefinierter Geschäftsobjekte oder Geschäftsprozessdaten in bestimmten Wartungssituationen
  • Ermöglicht es Geschäftsanwendern, kleine Datenmengen zu übertragen, z.B. selektive HR-Daten, während die vertraulichen Datensätze verschlüsselt werden.

Anwendungsfälle

  • Shell Creation-Repository und nur mandantenunabhängige Daten (ERP, BI und CRM)
  • Nur Stamm- und Konfigurationsdaten (ERP und CRM)
  • Stamm- und Konfigurationsdaten sowie Zeitanteil der Transaktionsdaten (ERP, BI, CRM, SCM und SRM)))
  • Stamm- und Konfigurationsdaten sowie Zeitanteil der Bewegungsdaten für bestimmte Buchungskreise(n)
  • Spezielle Szenarien für bestimmte Branchen (IS-Oil, IS-Utilities, IS-Banking, Retail, AFS)
  • Geschäftsprozessbibliothek – Vordefinierte Geschäftsobjekte/Prozessdaten
  • Selektive HCM-Daten mit Datenverschlüsselung
SAP Datenarchivierung in 3 Schritten [Howto]

Der Schlüssel zu einer performanten Datenbank ist die Datenarchivierung – wieso? Das erfahren Sie in diesem Howto!

Was ist SAP TDMS – ROI?

Mit SAP TDMS müssen Unternehmen die anfänglichen Lizenzkosten mit den laufenden Kosten für Produktivitätsverluste oder zusätzliche Arbeitskräfte abwägen. Der ROI kann für Unternehmen, die an langen Projekten oder mit extrem aktiven Entwicklungszyklen beteiligt sind, signifikant sein. Bei Finanzdienstleistungen oder anderen Unternehmen mit strengen regulatorischen Compliance-Anforderungen sollte auch die geringere Komplexität und das geringere Risiko berücksichtigt werden.

SAP TDMS ist oft die Kosten für Unternehmen wert, die nach SAP HANA wechseln. Um das Beste aus HANA herauszuholen, müssen Unternehmen in der Regel vor der Durchführung einer Migration Daten bereinigen und Geschäftsprozesse überarbeiten. Ein typisches Unternehmen könnte einen 36-monatigen Zeitplan mit monatlichen Tests haben – Finanzen im Februar, Produktionsplanung im März, Materialwirtschaft im April und so weiter. Im Laufe dieses Projekts konnte SAP TDMS eine Menge Geld sparen. Und mit der Rückwärtskompatibilität von ECC 6.0 bis Version 460 ist es auch für ältere SAP ERP-Unternehmen eine gute Wahl.

Lösungsansatz TDMS Classic mit Fokus auf Reduzierung des Datenvolumens

Annahme: 80 – 90% der Produktionsdaten werden in 10 – 20% der mandantenabhängigen Tabellen gespeichert

Reduzierung des Datenvolumens

• Um das Gesamtvolumen zu reduzieren, müssen nur wenige Tables reduziert werden
• Alle anderen Tabellen (Stamm- und Konfigurationsdaten) werden vollständig migriert
• Kundenindividuelle Tabellen werden vollständig übernommen oder können z.B. über Zeitkriterien reduziert werden
• Einige Tabellen sind standardmäßig von der Übertragung ausgeschlossen:
– Z.B. Änderungsbelege, Benutzertabellen, etc. (anpassbar)

Lösungsansatz SAP TDMS HCM mit Fokus auf Datenverschlüsselung und Customizing

Verschlüsseln:

  • Vollständige Verschlüsselung der Personaldaten
  • Inhaltsabhängigkeiten werden berücksichtigt.
  • Gruppierung von Inhalten absolut frei möglich
  • Bereitstellung von Scrambling-Templates für 20 Länder

Customizing:

  • Zielnummernkreis kann auf Wunsch pro Benutzer angepasst werden.
  • Möglichkeit, bestimmte Mitarbeiter von der Versetzung auszuschließen
  • Möglichkeit, Objekte und Infotypen einer Tabelle von der Übertragung auszuschließen.
  • Flexible Einstellung, welche Cluster/Tabellen berücksichtigt werden sollen (z.B. kundenspezifische Cluster/Tabellen)

Das könnte Sie auch interessieren:



Unsere Produkte zu SAP Test Data Migration Server (TDMS)

Es gibt bei Ihnen kein konsistentes bzw. ein veraltetes SAP Berechtigungskonzept für den Solution Manager? Unsere Berater kommen bei Ihnen vorbei, analysieren Ihre Ausgangssituation und führen ein neues Berechtigungskonzept bei Ihnen ein.

Mehr Informationen

Sie möchten mithilfe eines Penetration Tests eine kontrollierte Überprüfung des Sicherheits-Zustandes ihres SAP-Systems durchführen? Sie wissen nicht genau, wie sie einen solchen Pentest durchführen und wünschen sich professionelle Unterstützung?

Mehr Informationen

Der SAP Solution Manager bietet durch seine integrierten Test-Funktionalitäten umfangreiche Möglichkeiten Kosten und Risiken bei der Wartung von SAP Lösungen einzuschätzen und zu minimieren. Verlieren Sie keine Zeit und nutzen Sie die Vorteile des Test Managements.

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support