Die SAP GUI 7.70 ist verfügbar

Autor: Tobias Harmes | 1. März 2021

13

Seit dem 29. Januar 2021 ist das Update SAP GUI 7.70 mit neuen Einstellungen verfügbar. Die vier Neuerungen, die Sie definitiv kennen sollten, präsentieren wir in diesem Beitrag.

Die Änderungen des aktuellen Updates sind laut SAP komplexer als vorherige. Die vier besonders interessanten Bereiche sind die neuen Quartz Themes, Edge mit Chromium als interne Render-Engine, die neue 64 Bit Version und die Multi-Monitor Option. Im Rahmen des GUI Lebenszyklus wird das 7.70 Update bis April 2024 unterstützt.

Quelle: SAP

Wie der Grafik zu entnehmen ist, gibt es eine zeitliche Überlappung der Version 7.60 und 7.70. In diesen vierzehn Monaten ist die Nutzung beider Versionen möglich. Ein Update zu SAP GUI 7.70 sollte spätestens in diesem Zeitraum durchgeführt werden.

Die neuen Quartz Themes

Das Update auf GUI 7.70 bringt vier neue Quartz Themes mit sich. Eines davon ist der bereits in unserem Update erwähnte Dark Mode als Alternative zum regulären Light Mode. Welches der beiden Themes am Anfang vorliegt, hängt von den Windows Einstellungen ab. Alte Einstellungen werden bei einem Update nicht überschrieben und können weiterhin genutzt werden.

Zusätzlich zu dem Light und Dark Mode bieten sich zwei weitere Optionen, die auf eine besonders kontrastreiche Optik ausgelegt sind. Wie der Name erahnen lässt, heißen diese beiden Themes Quartz High Contrast White und Quartz High Contrast Black.

Ein Vorteil der Quartz Themes ist zum Beispiel die Unterstützung der Fiori Features genau wie in Belize. Auch die Rückkehr zum Standardmenü wird viele Nutzer freuen. Außerdem kann auch der ABAP Editor in den Farben des gewählten Themes dargestellt werden.

Edge mit Chromium als interne Render-Engine

Bisher nutzte die GUI immer den Microsoft Internet Explorer. Die Konsequenz war, dass moderne Webseiten nicht richtig angezeigt wurden und es zu Performance-Schwierigkeiten kam. Ab der Version SAP GUI 7.70 steht auch Edge mit Chromium als interne Render-Engine zu Verfügung. Sie finden diese Alternative unter dem Suchwort Microsoft WebView2. Diese muss aber separat heruntergeladen und dann aktiviert werden.

Da WebView2 noch neu ist, können hier unerwünschte Restriktionen oder Probleme auftauchen. An diesen Schwierigkeiten arbeitet SAP weiterhin für zukünftige Versionen. Der Internet Explorer Control wird aus diesem Grund vorerst beibehalten, sodass im Notfall auf ihn zurückgegriffen werden kann. Trotz möglicher Komplikationen empfehlen wir WebView2 aber allen, die regelmäßig mit modernen HTML Seiten arbeiten.

RFC-Unterstützung der 64 Bit Variante von Microsofts Tabellenkalkulation

Vorherige Probleme mit der 32 Bit Variante sollen durch das GUI 7.70 Update behoben werden. Insbesondere Excel-Fans können sich nun wieder über eine reibungslose Nutzung der Microsoft Tabellenkalkulation freuen. Wer diesen Vorteil des Updates nutzen möchte, sollte die entsprechende Komponente zu der Installation hinzufügen. Die RFC-Unterstützung der 64 Bit Variante ist somit auch eine neue Option des Updates, die nicht automatisch enthalten ist.

Der Multi-Monitor-Scaling Support

Für alle, die vielleicht gerade im Home-Office mehrere Bildschirme zeitgleich nutzen, ist der Multi-Monitor-Scaling Support ein nützliches Feature. Das Thema ist komplex und kämpft immer noch mit Herausforderungen in der SAP GUI. Auch hier wird SAP demnach weiterhin Verbesserungen für zukünftige Versionen anstreben. Einen Schritt in diese Richtung bietet das 7.70 Update schon jetzt.

Weitere Neuerungen der SAP GUI 7.70 Version sind beispielsweise Popups, verschiedene Hintergrundfarben für unterschiedliche Hierarchieebenen sowie der Timeout Anzeiger in der SAP Business Client Integration.

Haben Sie die neue SAP GUI schon getestet oder im Einsatz? Ich freue mich auf Ihre Erfahrungen – kommentieren Sie gerne unter den Beitrag oder schreiben eine Mail an info@rz10.de. Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung bei der Umsetzung? Schauen Sie mal hier: Berater für SAP-Basis.


Artikel war hilfreichArtikel empfehlen


Dieser Beitrag ist auch als Download verfügbar:
Tobias Harmes

Autor

Tobias Harmes

Experte, Speaker, Herausgeber rz10.de

Fragen? Anmerkungen?
Kontaktieren Sie mich

Kommentar verfassen


Unsere Top-Downloads

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support