Sicherheitsupdate schließt Lücken in PuTTY, Filezilla und WinSCP

Autor: RZ10.de Redaktion | 20. März 2019

Update for Security Audit Log

Der unter Windows verbreitete SSH-Client PuTTY weist mehrere Sicherheitslücken auf. Ein Sicherheitsupdate von PuTTY 0.71 behebt daher alle potenziellen Sicherheitslücken. Auch Filezilla und WinSCP bekommen ein Sicherheitsupdate.

Neben der Windows-Version von PuTTY ist auch die Unix-Version von den Sicherheitslücken betroffen. Ab sofort steht daher ein Sicherheitsupdate von PuTTY 0.71 zum Download bereit. Das Update behebt fünf Schwachstellen. Diese lassen sich im Changelog nachlesen. Es handelt sich hierbei um kritische Schwachstellen, da viele Attacken wohl aus der Ferne mit entsprechenden Schadcodes funktionieren. Angreifer können den Verbindungsaufbau und den Schlüsselaustausch manipulieren.

Neben PuTTY sind auch Filezilla und WinSCP betroffen, da beide Code von PuTTY einsetzen. Die sicheren Version sind hierbei Filezilla 3.41.2 und WinSCP 5.13.9.

Neue Version: Entwickler machen SSH-Client PuTTY sicherer: https://www.heise.de/security/meldung/Neue-Version-Entwickler-machen-SSH-Client-PuTTY-sicherer-4339723.html

PuTTY Change Log: https://www.chiark.greenend.org.uk/~sgtatham/putty/changes.html

Wenn Sie bei der Absicherung Ihrer SAP Landschaft Hilfe benötigen, haben wir hier das richtige RZ10.de Partnerprodukt: SAP Penetration Test


Artikel war hilfreichArtikel empfehlen


Dieser Beitrag ist auch als Download verfügbar:
RZ10.de Redaktion

Autor

RZ10.de Redaktion

Fragen? Anmerkungen?
Kontaktieren Sie mich

Kommentar verfassen


Unsere Top-Downloads

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support