SAP ruft Slack, Business Technology Platform, GRC-Cybersecurity Infotage | RZ10 live vom 24.06.2020

Autor: Tobias Harmes | 23. Juni 2020

2 | #podcast, #story

Die SAP Basis & Security Themen der Woche vom 24.06.2020: SAP ruft Slack, Business Technology Platform, GRC-Cybersecurity Infotage, Lesetipps und eure Fragen an RZ10 :)

Livestream auf YouTube

Oder als Podcast:

Ihr habt auch eine Frage? Gerne in die Kommentare, via RZ10 Fragen oder live im Chat bei YouTube.

Alle Videos und alle Streams auch auf unserem YouTube-Kanal.

Themen der Woche

SAP spricht mit Slack

Die Kollegen von Erlebe-Software haben eine Lösung gebaut, mit der ich mich aus dem SAP in Slack alarmieren lassen kann. Ein Slack-Bot kann dann zum Beispiel in einem entsprechenden Channel eine Nachricht über einen abgebrochenen Verbuchungsauftrag ausgeben. Es können grunsätzlich Werte aus jedem Modul/Applikation ausgelesen werden und es ist keine zusätzliche Middleware notwendig, ab ABAP 7.40 geht es los. Auf Nachfrage ist wohl auch Microsoft Teams möglich, auch wenn Microsoft aktuell nur einfache API-Funktionen nach außen freigegeben hat.

Hier geht es zur Beschreibung der Lösung auf erlebe-software.de

Business Technology Plattform

SAP CTO Jürgen Müller hat auf der Sapphire NOW noch mal die Business Technology Plattform erklärt. Das Versprechen: “Turning Data into Business Value with the Business Technology Platform from SAP”. Man will also Daten durch Technologieunterstützung einem höherem Nutzen zuführen. Ich sehe es als weiteren Schritt von SAP z.B. mit Salesforce Lightning gleichzuziehen. Der Application Server aus der Cloud, der keinen Wartungsaufwand auf Kundenseite erfordert und wo viel seltener ABAP-Reports oder ähnliches notwendig werden, weil die entsprechende Analytics-Fähigkeit gleich mit eingebaut ist.

Bei dem Fertigstellungs- und Reifegrad will man “90% bis Ende des Jahres” schaffen. Und man ist jetzt bei 50%. Funfact: in dem Video bemerkt man an dieser Stelle einen veränderten Ton. Würde mich interessieren, ob die Zahlen in dem Schnitt nach oben oder nach unten korrigiert worden sind.  Und man hat z.B. das Thema Consistent Security & Identity Mangement schon abgehakt. Das sehe ich aus meiner Erfahrung definitv nicht als abgehakt – brauche ich doch immer noch Identity Access Governance (für Access Control), Identity Provisioning (für Identity Management) und Identity Authentication (für SSO), wenn ich mal einen runden Identity-Accessmanagement-Lifecycle abbilden will.

Jürgen Müller zur Sapphire NOW 2020: Setting the Foundation with the Business Technology Platform. Die Übersicht von SAP: Business Technology Platform Solution Brief

Stand der Dinge zu Cloud Security Sicherheitsproblemen

Mehrere News-Webseiten (z.B. SiliconIndia) berufen sich auf eine Nachricht der Indische Nachrichtenagentur IANS. Demzufolge hat SAP CEO Christian Klein letzte Woche Mittwoch (also 17.06.2020) den Reportern im Kontext der SAPPHIRE NOW gesagt, dass innerhalb der nächsten 3-4 Wochen alle Sicherheitslücken geschlossen und die Apps wieder auf dem gleichen hohen Securitystandard sein werden.

Es bleibt nebulös.

Stand der Dinge Corona App

Seit gestern gibt die ersten Daten vom zentralen Warnserver – wohl auch weil die Anzahl der Neuinfektionen sprunghaft angestiegen ist und ca. 3900 Fällen war das jetzt auch erwartet. Gestern gab es dann 173 Einträge in der Liste. Wer sich die Daten selbst ansehen will, dem empfehle ich diesen Twitter-Thread:

Lesetipp: Was ist neu auf S/4HANA für Basis Admins

Juan Tena schreibt in seinem SAP Blogs-Beitrag “ABAP Platform – Part 3 – what’s new for the basis administrators” mal herunter, was sich für Basis Admins mit den S/4HANA Releases so ändert. Insbesondere die Einführung von Runlevels um Benutzer bei Wartungen sinnvoll auszusperren und das Thema verbesserte Client-Copy-Tools sind auf jeden Fall einen Blick wert. Und: kein SAP* mit Defaultkennwort seit S/4HANA 1909 mehr notwendig. Endlich.

Frage zu SAP Testmanagement im Vergleich zu anderen Tools

Es gab folgende Frage an RZ10.de

[…] Da ich ( als senior Expert testmanager) vorhin nicht in Berührung mit SAP Testmanagement könnte kommen und mir jetzt eine Aufforderung vor der Tür steht, wollte ich nach ihren Erfahrungen eine kurze Erläuterung abholen ? Wenn Wir das alles aus   Software Sicht berücksichtigen was der größte unterschied mit den Allgemeinen Test Management Tools ? Ist es TeamFoundation Server Ähnlich, oder JIRA oder HP ALM ?
Freundliche Grüße,
Orhan

Die Funktionen im SAP Solution Manager für das Test Management sind stark angelehnt an die Funktionen anderer Tools. Wie bei anderen Tools habe ich Funktionen um Testpläne zu erstellen, auszurollen an Tester und die Erfüllung zu überwachen. Ich kann Anwender Probleme melden lassen, die wiederum im Ticketsystem von Entwicklern bearbeitet und in den Nachtest gegeben werden können. Besondere Funktionen im Solution Manager: die hohe SAP Integration – ich kann z.B. meine Geschäftsprozesse dokumentieren auf der Grundlage von tatsächlich genutzten Transaktionen. Und ich kann auch Testscopes definieren die abhängig sind von dem Transport, der da in die Produktion gebracht werden soll. Vom Look & Feel gibt es aus meiner Sicht durchaus bessere Tools – allerdings hat SAP auch hier viel Liebe reingesteckt. Ist also auf jeden Fall einen Blick wert.

Wirre Fiori Fehlermeldungen entstören

Mit Fiori hat SAP eine neue, moderne Oberfläche eingeführt, die neben zahlreichen Verbesserungen auch einige neuen Herausforderungen mit sich bringt. Gerade bei der Einführung eines neuen Fiori-Systems kann es zu verschiedenen, zunächst kryptisch erscheinenden Fehlermeldungen kommen. Kollege Tobias Koch widmet sich in seinem Beitrag der Fehlermeldung, dass das Navigationsziel nicht aufgelöst werden kann.

Online-Event: SAP veranstaltet virtuelle Infotage für SAP GRC und Cybersecurity

SAP veranstaltet eine virtuelle Roadshow zu den aktuellen GRC und Cybersecurity-Lösungen. Vom 01. – 02.07.2020 gibt es Input zu SAp Security Lösungen der SAP inkl. Identity Access Governance, Enterprise Threat Detection und SAP Focused Run. Die Teilnahme ist kostenlos und die Anmeldung ist möglich unter  http://infoday.io/

Live-Webinar: SAP ERP und S/4HANA Systeme besser berechtigen und schützen (Online-Event)

Am 25.06.2020 um 13:00 Uhr veranstalten mein Kollege Jonas Krüger und ich ein Live-Webinar zum Thema SAP ERP und S/4HANA Systeme besser berechtigen und schützen Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid! Hier geht es zur Anmeldung. 

Ihr habt auch eine Frage? Gerne in die Kommentare, via RZ10 Fragen oder live im Chat bei YouTube.

Alle Videos und alle Streams auch auf unserem YouTube-Kanal.


Artikel war hilfreichArtikel empfehlen


Dieser Beitrag ist auch als Download verfügbar:
Tobias Harmes

Autor

Tobias Harmes

Experte, Speaker, Herausgeber rz10.de

Fragen? Anmerkungen?
Kontaktieren Sie mich

Kommentar verfassen


Unsere Top-Downloads

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support