Sicherheit im Transportwesen im SAP Standard steigern

Autor: Torsten Schmits | 20. September 2021

1
STMS_QA

In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie mit SAP Bordmitteln für mehr Sicherheit in Ihrem Transportwesen sorgen können, indem Sie notwendige Freigaben der Transporte für Ihre zu beliefernden Systeme einrichten.

Freigabe mit Transaktion STMS_QA

In Ihrer Systemlandschaft wird in der Regel eine große Menge von Transporten mit verschiedensten Inhalten transportiert. Rein technisch gesehen, kann mit den notwendigen Berechtigungen jeder Transport zu jeder Zeit in jedes System importiert werden. Das schafft viel Freiraum – hat dafür aber auch große Gefahren, wenn zum Beispiel ungetestete Inhalte auf dem Produktivsystem landen.
Um hier auszuhelfen, kann mittels des Quality Assurance Verfahren (QA) des Transport Management Systems (STMS_QA) eine Freigabe von Transporten erzwungen werden, die nach eigenen Wünschen eingestellt werden kann.

Die fünf größten Schwachstellen des SAP Transportwesens und ihre Lösung

In unserem Whitepaper zeigen wir Ihnen die fünf größten Schwachstellen des SAP Transportwesens und unsere Lösungen aus der Praxis, wie Sie diese beheben können.

Voraussetzungen

Das Quality Assurance Verfahren des Transport Management Systems ist eine Standard-Funktion, die nur konfiguriert werden muss. Es muss kein Add-On importiert und auch kein mächtiges Tool, wie zum Beispiel SAP ChaRM installiert werden.
Die einzige Voraussetzung ist eine mindestens dreistufige Systemlandschaft. Das QA-System braucht nämlich zwingend ein vorhergehendes System (meist das Entwicklungssystem) und ein Nachfolgesystem (meist das Produktivsystem).

Möglichkeiten des QA-Verfahrens

Ist die oben genannte Voraussetzung erfüllt und soll das QA-Verfahren eingerichtet werden, gibt es verschiedene Genehmigungsschritte, die für ein System definiert werden können. Hier kann nach eigenen Wünschen eingestellt werden, wer und in welcher Reihenfolge seine Freigabe erteilen soll. Erfahrungsgemäß sind mögliche Freigeber der Auftragsinhaber, die Fachabteilung und / oder ein Systemadministrator.

Vorteile und Ergebnisse

Das Quality Assurance Verfahren des Transport Management Systems ist eine sehr einfache und effektive Möglichkeit für mehr Sicherheit im Transportwesen zu sorgen. Die Einrichtung kann zügig erfolgen und es sind keine weiteren Tools notwendig.

Sollten Sie Fragen oder Beratungsbedarf zum Thema haben, schreiben Sie uns gerne eine Mail an info@rz10.de.


Artikel war hilfreichArtikel empfehlen


Dieser Beitrag ist auch als Download verfügbar:
Torsten Schmits

Autor

Torsten Schmits

M. Sc. Informatik

Fragen? Anmerkungen?
Kontaktieren Sie mich

Kommentar verfassen


Unsere Top-Downloads

Angebot anfordern
Expert Session