SAP Cloud ALM, Focused Run, eigene Orgebenen in Berechtigungen | RZ10 live vom 03.06.2020

Autor: Tobias Harmes | 2. Juni 2020

1 | #podcast, #story

Die SAP Basis & Security Themen der Woche vom 03.06.2020: SAP Cloud ALM, Focused Run, SAP Berechtigungsfeld zur Orgebene erheben, SAPPHIRE NOW, Nachlese zum SAP Online Track und eure Fragen an RZ10 :)

Livestream auf YouTube

Oder als Podcast:

Die Themen

SAP Cloud ALM und SAP Focused Run

Die SAP bietet mittlerweile drei Lösungen für das Application-Lifecycle-Management an. Je nach Anforderungen und Ausrichtung der Kunden, können in hybriden Landschaften der Solution Manager, SAP Focused Run oder SAP Cloud ALM.

Beim DSAG-Jahreskongress habe ich das erste Mal vom SAP Cloud ALM gehört. Ende Mai 2020 gab es ein Launch-Event der SAP, bei dem die neuen Features vorgestellt wurden. Cloud ALM eignet sich besonders für Kunden, die den Fokus in ihrer Landschaft auf Cloud-Applikationen legen. In unserem Know-how SAP Cloud ALM haben wir alles Informationen zu dieser Lösung zusammengefasst.

SAP Focused Run ist sozusagen ein Spin-Off des Solution Managers. Es spezialisiert sich auf die Überwachung, Alarmierung und Analyse von Systemen und Anwendungen mit hohem Volumen. Als leistungsstarke Lösung eignet es sich für Service Provider, die ihre Kunden in einer zentralen, skalierbaren, sicheren und automatisierten Umgebung hosten möchten. Seit neuestem steht Focused Run neben dem Solution Manager und kann anstatt des SolMan eingesetzt werden. In unserem Know-how zu SAP Focused Run gibt es weitere Informationen.

SAP Berechtigungsfeld zur Orgebene erheben

Mein Kollege Dominik Busse hat sich dieses Thema mal genauer angeschaut und erklärt in seinem Beitrag SAP Berechtigungsfeld zur Orgebene erheben wie man ein Berechtigungsfeld zur Orgebene anheben kann. Dabei ist er auf die Transaktion SUPO gestoßen. Im Beitrag führt er auf, welche Tücken und Herausforderungen diese Transaktion mit sich bringt.

Bisher konnte das übrigens mit den Reports PFCG_ORGFIELD_CREATE, PFCG_ORGFIELD_DELETE und PFCG_ORGFIELD_UPGRADE gehandelt werden. Ab SAP NetWeaver 7.50 geht das über die genannteTranskation SUPO, die seltsamerweise mit OK-Codes bedient werden muss (wer denkt sich sowas aus?). Also aufpassen: Es gab auch den Bug, dass das Löschen der Orgebenen nicht funktioniert.

Frage an RZ10 – HCM Datenimport aus Altsystem

Wir haben folgende Frage bekommen:

„Ich will HR Daten ( 500 Mittarbeiter) vom ERP System SAGE DPW ins SAP HCM transferieren, soll ich Queue API für den Export der Legacy Daten nutzen, ins Raposatory bewahren und einen Backup machen und dann via ASPI oder LSMW zur SAP Uploaden? Oder wäre das die falsche Wahl?“

Ich verweise hierzu auf die Kollegen von Activate-HR. In dem Beitrag How To LSMW – Massendatenpflege mit der Legacy System Migration Workbench wird erklärt, wie man Massendaten über die LSMW in das HCM reinbringt. Dort findet ihr auch ein Whitepaper, in dem das Vorgehen ausführlich erklärt wird.

Unter S/4HANA gibt es übrigens das SAP S/4HANA Migration Cockpit (LTMC). Dazu hat der Kollege Andreas Unkelbach ein E-Book veröffentlicht: https://et.training/book/318/sap-s4hana-migration-cockpit-datenmigration-mit-ltmc-und-ltmom

SAPPHIRE NOW ist jetzt online

Die SAPPHIRE NOW ist eine dreitägige Veranstaltung der SAP, die normalerweise dieses Jahr in Orlando in den USA stattgefunden hätte. Aufgrund der aktuellen Lage findet die SAPPHIRE NOW jetzt online statt. Ab Juni 2020 bietet SAP dort interessante Inhalte zusammen und greift aktuelle Themen in Gesprächen mit Führungskräften, Medienmachern und Experten auf.

Die SAPPHIRE NOW gliedert sich dabei in drei Bereiche:

  • SAPPHIRE NOW Unplugged: Eine wöchentliche, frei zugängliche Videoreihe, in der Führungskräfte, Vordenker, Influencer und Experten in Gesprächen Einblicke geben, wie wir unser Leben in Zeiten der COVID-19-Pandemie weiter führen können. Jedes Video hat eine Länge von 15-20 Minuten und einige Episoden sind bereits verfügbar.
  • SAPPHIRE NOW Vision: Am 15. Juni spricht SAP CEO Christian Klein über die Visionen einer neu aufgestellten SAP und spricht über Innovationen, die derzeit in der Entwicklung sind, und über Erfolgsgeschichten
  • SAPPHIRE NOW Converge: Am 15. Juni Am 15. Juni 2020 startet APPHIRE NOW Converge als digitales Netzwerk, das auf mehreren Channels sowohl fest terminierte als auch frei abrufbare Inhalte bietet. In Vorträgen und Live-interaktionen können Teilnehmer aktiv mitwirken und sich über die neuesten Innovationen informieren.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden kann man sich hier: https://events.sap.com/sapphirenow-mee-german/de/registration.aspx

SAP Online Track Nachlese

In der letzten Woche habe ich das SAP Online Track erwähnt. Ganze 2.500 US-Dollar sind für den guten Zweck zusammengekommen. Wie erwähnt, sind die einzelnen Vorträge nun auch auf YouTube zu finden. Dort habe ich mir den Vortrag zur SAP Migration zu Azure angesehen und möchte hierbei meine Empfehlung aussprechen. Dort werden die Migrationspfade, die Vorgehensweise und auch das Thema SAP Database Migration Option erklärt.

Auf dem Channel SAP Online Track sind auch alle anderen Vorträge zu finden. Vielleicht ist da das ein oder andere interessante Thema für euch dabei!

Ihr habt auch eine Frage? Gerne in die Kommentare, via RZ10 Fragen oder live im Chat bei YouTube.

Alle Videos und alle Streams auch auf unserem YouTube-Kanal.


Artikel war hilfreichArtikel empfehlen


Dieser Beitrag ist auch als Download verfügbar:
Tobias Harmes

Autor

Tobias Harmes

Experte, Speaker, Herausgeber rz10.de

Fragen? Anmerkungen?
Kontaktieren Sie mich

Ein Kommentar zu "SAP Cloud ALM, Focused Run, eigene Orgebenen in Berechtigungen | RZ10 live vom 03.06.2020"

Danke für die gewohnt spannende Folge von RZ10 live @home und das angebotene Format. Insbesondere der Beitrag zur SUPO war für mich neu und zeigt, dass SAP an noch mehr Stellen flexibel nutzbar ist und erstaunliche Wege zum Erfolg führen und dass das Thema SAP Berechtigungen in vielen Modulen noch für Überraschungen gut ist.

Ergänzend zum Thema “HCM Datenimport aus Altsystem”mag ich zu LTMC und den verfügbaren Migrationsobjekte unter S/4HANA noch erwähnen, dass diese zur Zeit in der Hauptsache im Bereich Logistik und Rechnungswesen zu finden sind und noch keine aus HCM als verfügbaren Migrationsobjekten vorhanden sind.

Für die OnPremise Version besteht aber die Möglichkeit eigene Migrationsobjekte über LTMOM anzulegen und hier über einen Funktionsbaustein diese ebenfalls einzuspielen. Hier verweise ich gerne auf den Diskussionsbeitrag auf “HCM Data upload in S/4 HANA“. Ansonsten ist auch bei uns unter ERP die LSMW besonders im Bereich HCM noch immer sehr verbreitet während wie im Rechnungswesen auch gerne eCATT verwenden :-).

Viele Grüße
Andreas Unkelbach

P.S.: Mein Buch gibt es auch in gedruckter Form bspw. auf https://www.unkelbach.link/10300 oder direkt bei Espresso Tutorials :-). Zumindest mir geht es bei SAP Büchern noch immer so, dass ich gerne die Papierversion in Händen halte 🙂 (manchmal bin ich da ein klein wenig altmodisch).

Kommentar verfassen


Unsere Top-Downloads

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support