VIVA30 | Perspektive SAP IT – Dezember 2023

Autor: Tobias Harmes | 22. Dezember 2023

3 | #podcast, #story

Der Musiksender VIVA hatte vor 30 Jahren Sendestart. Dass ein Blick in deren Archiv unterhaltsam und skurril zugleich ist, hat auch mit unserer mangelnden Fähigkeit zu tun, die Vergangenheit zu rekonstruieren.

…zum Anschauen

YOUTUBE-CHANNEL abonnieren: https://www.youtube.com/c/Rz10De_ms

…zum Hören

…zum Lesen

Unfaire Bewertung

„Eine allgemeine Beschränkung des menschlichen Geistes ist seine mangelhafte Fähigkeit, vergangene Wissenszustände oder Überzeugungen, die sich gewandelt haben, zu rekonstruieren.“ Das schreibt Daniel Kahnemann in dem sehr guten Buch „Schnelles Denken, langsames denken“. Es geht in dem Kapitel um den Rückschaufehler. Praktisch immer an Bord, wenn jemand sagt, es doch schon vorher gewusst zu haben. Denn typischerweise beurteilen wir mit dem Wissen von heute die vermeintliche Fehlentscheidung von gestern. Was einigermaßen unfair ist, denn damals hatte man eben dieses Wissen noch nicht. Man hat „nach bestem Wissen und Gewissen“ gehandelt.

Viva liebt dich

Wie verrückt Dinge aussehen und sich anfühlen, wenn man doch versucht, die Vergangenheit zu rekonstruieren, kann man kostenlos in der ARD-Mediathek in der Kurzserie: Die Viva-Story – ein Musiksender zu geil für diese Welt! ansehen. Der erste (und im Prinzip einzige) deutsche Musiksender VIVA, die Video-Verwertungs-Anstalt, hatte vor 30 Jahren seinen Sendestart. Die Dokumentation zeigt echte Perlen der Fernsehgeschichte, aber auch gute Gründe, warum es den Sender nicht mehr gibt. Es war überraschend für mich, dass die nervige Werbung für Klingeltöne im Jamba-Sparabo (und Sargnargel für die Quoten) eine direkte Folge von der Verbreitung des Internets mit MP3 und Napster war.

SAP in Dubai

Im Gegensatz zum Crazy Frog, der heute nur noch müde belächelt wird, fand diesen Monat ein Event statt, dass so gar nicht zum Lächeln verleitet: die Weltklimakonferenz COP28 in Dubai. Wie wird man wohl in 30 Jahren auf die Ergebnisse der Konferenz zurückblicken? Nostalgisch oder wütend? Auch SAP ließ es sich nicht nehmen, mit einem eigenen Stand vor Ort zu sein und ihre ESG-Lösungen zu präsentieren. SAP hat sich selbst zum Ziel gesetzt, bis 2030 klimaneutral zu werden. Das Thema Nachhaltigkeit wird wohl im kommenden Jahr schon wegen anstehender gesetzlicher Auflagen Unternehmen dazu bringen, noch mehr entsprechende IT-Lösungen in Betracht zu ziehen. Wer das Thema gerade auf dem Schreibtisch hat, kann eventuell in unserem Webinar „Nachhaltigkeit mit SAP: CO²-Fußabdruck, Lieferkette (LkSG) & digitale Transformation meistern“ fündig werden.

BTP erhitzt das Teewasser

Als unverbesserlicher Technologieenthusiast suche ich immer auch nach Beispielen, wie Erfindungen die aktuellen Probleme unserer Zeit elegant lösen könnten. In einer meiner Lieblingszeitschriften, der Technology Review, wurde das britische Startup Heata vorgestellt (€), das kleine Hochleistungsserver in normale Haushalte stellt, um die dann entstehende Abwärme als Heizungswärme im Haushalt zu nutzen. Diese Heizungs-Server sind via Internet vernetzt und können dann fürs verteilte Cloud-Computing genutzt werden. Der Pilot läuft in Goldalming in der britischen Grafschaft Surrey. Dort leben etwa 21.000 Menschen – und entspricht damit in etwa der Größenordnung von SAP-Hauptsitz und Rechenzentrumsstandort Walldorf und St. Leon-Rot. Vielleicht wäre das noch eine weitere Möglichkeit für SAP, um das Klimaziel zu erreichen. Und Sie wissen von der Lösung jetzt ja auch. 🙂

Ausblick auf die Rückschau

Ich hoffe, wir alle bleiben auch nächstes Jahr kreativ in der Lösungsfindung. Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Angehörigen frohe Festtage und alles Gute für 2024. Und werfen Sie doch im Januar, bei der Rückschau auf die letzten Wochen, einen gnädigen Blick auf all die Entscheidungen, die man derzeit im Anblick von Leckereien nach bestem Wissen und Gewissen trifft.

Herzliche Grüße
Tobias Harmes

Zuletzt auf Instagram

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von RZ10.de (@rz10_de)

Events und Webinare

Day-1-Afterparty: DSAG-Technologietage Hamburg 06.02.2024

Anlässlich der DSAG-Technologietage vom 06. bis 07. Februar 2024 in Hamburg möchten wir Sie herzlich zu unserer mindsquare Day-1-Afterparty am Abend des ersten Kongresstages einladen. Auf Sie warten leckeres Essen, Drinks und die Möglichkeit, den ersten Tag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen.
Zur Anmeldung

Unsere Webinare im Januar

  • Am 11.01.2024: EDI-Anbindung im SAP: Vorteile und Umsetzungsmöglichkeiten
    Zur Anmeldung
  • Am 17.01.2024: SAP Analytics Cloud: So gelingt der Start
    Zur Anmeldung
  • Am 24.01.2024: SAP E-Mail-Lösungen für S/4HANA im Vergleich
    Zur Anmeldung
  • Am 30.01.2024: Identity Management: Benutzerverwaltung automatisiert & sicher
    Zur Anmeldung
  • Am 31.01.2024: Mit Low-Code-Plattformen SAP Entwicklung vereinfachen und beschleunigen
    Zur Anmeldung

Selected Content

3 Tipps, wie Sie die Sicherheit Ihres SAP-Systems überprüfen können
Wie kann ich die Sicherheit meines SAP-Systems effektiv überprüfen? Dieser Artikel bietet Ihnen drei essenzielle Tipps, um Risiken zu minimieren und die Systemintegrität zu wahren.
Artikel lesen

Innovation in Aktion: Drei Unternehmen, die S/4HANA optimal einsetzen
Sie fragen sich, wie Sie als Unternehmen die richtigen S/4HANA-Funktionen finden und für sich nutzen können? Erhalten Sie Einblicke in drei Kundenprojekte, die nach Durchführung unserer Discovery-Methode durch die Implementierung von S/4HANA-Funktionen in den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Embedded Analytics nachhaltige Erfolge erzielt haben.
Artikel lesen

Pflicht zur E-Rechnung ab 2025
Wer bisher noch einfache PDF-Rechnungen per E-Mail versendet, muss sich im B2B-Bereich bald umgewöhnen. Aus dem Wachstumschancengesetz geht jetzt nämlich klarer hervor, was genau als elektronische Rechnungen gilt und ab wann eine E-Rechnungspflicht gilt. In diesem Beitrag erfahren Sie alles über die Neuerungen, die sich daraus für Ihr Unternehmen ergeben.
Artikel lesen

Schulungsangebote

Crashkurs S/4HANA und Fiori Berechtigungen (Online-Classroom)
Der nächste Termin für diesen Kurs ist am 14.02.2024
Mehr Informationen und Anmeldung

Crashkurs SAP HCM Berechtigungen (Online-Classroom)
Der nächste Termin für diesen Kurs ist am 24.01.2024
Mehr Informationen und Anmeldung

Crashkurs Einführung in ABAP Core Data Services (Online-Classroom)
Der nächste Termin für diesen Kurs ist am 21.02.2024
Mehr Informationen und Anmeldung

Best-of der neuen Inhalte | Dezember 2023

SAP Basis & Security

SAP BenutzergruppenTipps für SAP Benutzergruppen
In der Welt der SAP-Berechtigungen steht die effiziente und sichere Verwaltung von Benutzerrechten im Mittelpunkt. Ein Schlüsselelement dabei ist die Nutzung von SAP Benutzergruppen. Was es dabei zu beachten gibt und welche Bedeutung die Benutzergruppe eines Users für die Berechtigungsverwaltung spielt, erfahren Sie im Beitrag.
Artikel lesen

SAP Security PatchdayKundeneigene BTP-Apps mit Lücken | SAP Security Patchday Dezember 2023
Der SAP Security Patchday Dezember war am 12.11.2023. Wie jeden Monat am zweiten Dienstag gibt es frische SAP Security-Hinweise, diesmal 15 neue Security Notes und zwei Updates zu vorhergehenden Patchdays. BTP-Entwickler sollten ihre Abhängigkeiten prüfen und Bibliotheken aktualisieren.
Artikel lesen

SAP Formulare & Archivierung

Peppol
Digitalisierung und Effizienz – Schlüsselwörter im modernen Geschäftsverkehr. Mit dem verpflichtenden E-Rechnungsversand über Peppol beginnt eine neue Ära der elektronischen Rechnungsstellung in Deutschland. Unser Knowhow führt Sie durch die Funktionsweise und Vorteile von Peppol.
Artikel lesen

SAP Analytics & Business Intelligence

Effizienzsteigerung und klare Entscheidungen – wann sich die SAC lohnt
Die SAP Analytics Cloud (SAC) kombiniert Business Intelligence und Predictive Analytics, um Unternehmensdaten und Entscheidungsprozesse zu optimieren. Ein Kundenbeispiel zeigt, wie die SAC die Prozesseffizienz gesteigert und die Berichtszeit verkürzt hat.
Artikel lesen

Enterprise Mobility und Apps

SAP Joule
Mit Joule stellt SAP den Nutzern einen eigenen KI-Assistenten zur Seite, der über die gesamte Cloud-Landschaft hinweg zur Verfügung stehen soll. Er versteht natürliche Sprache und kann prinzipiell auf jede Frage eigenständig eine Antwort formulieren. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Joule die Arbeit mit SAP Produkten erleichtern soll.
Artikel lesen

S/4HANA und SAP Entwicklung

Testmanagement
Testmanagement steht für die Koordination aller Tätigkeiten im gesamten Testprozess einer Softwarelösung. Mit diesem Prozess sind Sie in der Lage, Kosten einer Software über den gesamten Lebenszyklus zu verringern und die Unsicherheit bezüglich Softwarefehlern zu minimieren. Mehr zum Thema erfahren Sie hier.
Artikel lesen

Das war unser Best-of SAP IT vom Dezember. Schön, dass Sie es bis hierhin geschafft haben. Oder scrollen Sie erst mal unverbindlich? Nicht schlimm. Wenn Sie mögen, gibt es mein monatliches Editorial auch bequem per Mail: Best-of SAP IT abonnieren


Artikel war hilfreichArtikel empfehlen


Dieser Beitrag ist auch als Download verfügbar:
Tobias Harmes

Autor

Tobias Harmes

Experte, Speaker, Herausgeber rz10.de

Fragen? Anmerkungen?
Kontaktieren Sie mich

Kommentar verfassen


Unsere Top-Downloads

Kontaktieren Sie uns!
Renate Burg Kundenservice