Willkommen im SAP Forum

Endlich SQL Abfragen direkt im SAP System ausführen - Link zum Blogartikel
Christian Bauer
# 1 - vor 2 Jahren
Befindet sich in neueren Releases (z.B. 7.40) die SQL-Befehlszeile unter Diagnose, und nicht mehr unter Performance?
Jannik Schuppener
# 2 - vor 2 Jahren
Guten Tag Herr Bauer,vielen Dank für Ihren Kommentar. Unabhängig von der Version können Sie gerne den Weg über den Menüpunkt "Diagnose" gehen. Dies funktioniert ebenso in den neueren, von Ihnen angesprochenen Releases von 7.40. Dies habe ich soeben getestet.Mit freundlichen Grüßen Jannik Schuppener
Stephan Hartmann
# 3 - vor einem Jahr
Hallo Herr Bauer, wir haben einige wirklich lange SQL-Statements. Wissen Sie, wie lang (in Zeilen und/oder Zeichen) ein SQL-Statement sein darf, damit es noch ausgeführt wird? Danke & freundliche Grüße, Stephan Hartmann
Stephan Hartmann
# 4 - vor einem Jahr
Hallo Herr Schuppener, natürlich meinte ich Sie. Ich habe den falschen Namen abgelelsen. Bitte sehen Sie mir das Versehen nach.Grüße S. Hartmann
# 5 - vor einem Jahr
Hallo Herr Hartmann. Eine Limitation für "normale" Änderungen ist mir nicht bekannt. Sollten Sie an die Grenze stoßen, empfiehlt sich auf Systemebene die Verwendung von Input-Dateien. Mit freundlichen Grüßen, Tobias Harmes
Thomas Güttler
# 6 - vor einem Jahr
Danke für diesen Artikel!
Stephan Hartmann
# 7 - vor 11 Monaten
Wie gibt man ein Datum literal als Abfragewert ein? Ich hab schon alloes versucht, die SQL-Server Syntax mit 'YYYY-MM-DD' funktioniert nicht. Danke & Grüße S. Hartmann
Oliver Wahrstötter
# 8 - vor 9 Monaten
Interessanter Artikel. Ich sehe allerdings den Zugriff mittels DBACockpit doch relativ kritisch. Da hier auch modifizierende SQL Statements durchgeführt werden können. In einem Produktivsystem würde ich den Nutzerkreis für diese Transaktion doch relativ stark einschränken.Da sie aber nach alternativen Wegen gefragt haben: Wir bieten seit knapp 10 Jahren ein entsprechendes Tool an. Eigene Transaktion, revisionssicher, mit Listvergleichen, etc. http://www.cadaxo.com/sql/vG Oliver Wahrstötter
# 9 - vor 9 Monaten
Hallo Herr Wahrstötter. Sie haben absolut recht, diese Transaktion sollte überhaupt nicht in die Hand von "normalen" Anwendern. Und selbst Admins sollten sich hier mittels Tabellenprotokollierung und Audit-Log zusätzlich absichern. Mit freundlichen Grüßen Tobias Harmes
# 10 - vor 9 Monaten
Hallo Herr Hartmann.Ich würde mal mit einer Abfrage schauen, wie die Timestamps aktuell in der Tabelle gespeichert sind. Dann dieses Format verwenden. Ggf. auch mit
Anführungszeichen ("")
oder dem
ASCII-Apostroph ('')
arbeiten.Mit freundlichen Grüßen Tobias Harmes
Johannes Stangl
# 11 - vor 7 Monaten
In 7.40 mit einer Sybase DB ist die Eingabe eines Selects wie select * from t0001 nicht möglich. Hier existiert ein ganz andere Syntax.
# 12 - vor einem Monat
Hallo Herr Stangl,T0001 ist hoffentlich nur ein Typo? T001 wäre richtig.MfG

Kommentar verfassen


Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support