SAP Business Connector Migration

Der SAP Business Connector ermöglicht die Ausweitung von Geschäftsprozessen über das Internet und die Integration von Nicht-SAP-Produkten. Nahezu alle SAP-Nutzer setzen den BC zur Übermittlung von Lohnsteuerbescheinigungen und Lohnsteueranmeldungen an Finanzbehörden ein.

Ihr Ansprechpartner
Sarah Fritzenkötter
Inbound Sales Manager

Die Lösung

Unsere Berater kommen bei Ihnen vorbei und führen eine Migration Ihres SAP Business Connectors durch. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und stellen Sie sicher, dass ein sicherer Umgang und ein optimales Ergebnis gewährleistet sind. So können Sie sich ganz auf die Nutzung und die Optimierung Ihrer SAP Landschaft konzentrieren.

Ausgangssituation

Sie möchten den SAP Business Connector als plattformübergreifende, XML-basierte Integrationstechnologie einsetzen, die eine Realtime-Integration von SAP-Anwendungen mit anderen Anwendungen über das Internet ermöglicht, betreiben den SAP Business Connector aber auf einem von der SAP nicht länger unterstütztem System wie beispielsweise ein Windows 2003 Server mit einer 32-Bit Architektur.

Aufgabenstellung

Sie benötigen eine Migration des Business Connector.

Unsere Vorgehensweise – Schritt für Schritt

Schritt 1 – Gespräch mit dem Experten – was soll mit rein?

Wir haben  in unseren Kundenprojekten verschiedenste Nutzungskombinationen des Business Connectors realisiert und können Sie bezüglich des besten Kosten/Nutzenverhältnisses beraten.

Wir stellen Ihnen daher vor der Beauftragung Fragen, zum Beispiel

  • Was wollen Sie mit der Migration erreichen?
  • Welche Funktionen des Business Connectors möchten Sie nutzen?
  • Was können/wollen Sie selbst zur Lösung beitragen?
  • Möchten Sie einen Coaching-Ansatz z.B. in Form von mehreren Workshops oder sollen der Lösungsvorschlag und die Umsetzung rein extern entstehen?

Schritt 2 – Das individuelle Angebot

Je nach Nutzenwunsch und Größe der Systemumgebung machen wir eine Einschätzung des zu erwartenden Aufwands. Unser Angebot orientiert sich dabei an einem Leistungsstrukturplan, aus dem Auftragnehmer und Auftraggeber klar erkennen können, wer was macht. An obererster Stelle steht das gewünschte Ergebnis. Die Aufwände werden dabei den einzelnen Anforderungen im Angebot zugeordnet und sind somit genau nachvollziehbar.

Schritt 3 – Die Umsetzung

Der genaue Zeitplan wird je nach Kundenwunsch schon vor Projektstart oder beim Projekt-Kickoff festgelegt. Zum Kick-Off erfolgt noch mal eine Wiederholung der gewünschten Ergebnisse und der Abnahmekriterien. Während des Projekts erfolgt mindestens ein wöchentliches Reporting über den Fortschritt.

Unsere Standardvorgehensweise ist wie folgt:

SAP Business Connector Migration Standard-Vorgehensweise

  1. Installation des Business Connector
  2. (Migration) Durchführung Daten- und Konfigurationsexport, Migration der Zertifikate, Übertragung Listener Mapping
  3. Durchführung Installationsnacharbeiten
  4. Durchführung Funktionstests

Ihr Nutzen

  • Hohe Entwicklerproduktivität
  • Klare Architektur
  • Konzentration auf wesentliche EAI/B2B-Funktionen
  • Keine Lizenzkosten
  • Sie müssen kein Installations- oder Migrations-Expertenwissen aufbauen. Trotzdem sind Sie auf Grund der gelieferten Dokumentation in der Lage zukünftige Schritte selbst durchzuführen.
Tobias Harmes
Sie haben vorab Fragen oder möchten die SAP Business Connector Migration buchen?
Fachbereichsleiter Tobias Harmes

Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211 9462 8572-25 oder per E-Mail harmes@rz10.de.

In einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen. Selbstverständlich können wir danach auch ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

SAP Business Connector Migration anfragen
Ich brauche erst mehr Informationen

Ähnliche Angebote

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support