Tobias Harmes
16. Oktober 2023

Tools für SAP Lizenzoptimierung im Vergleich

2
SAP Lizenzoptimierung Tools Vergleich

Sie verlassen sich bei der Ausstattung mit Lizenzen noch vollständig auf die Empfehlungen der SAP? Da Vermessungen an Intensität zunehmen, fühlen sich viele Unternehmen zum Nachkauf gezwungen. Unser Bericht stellt hilfreiche Tools und Strategien für effizientes SAP-Lizenzmanagement zusammen, damit Sie Ihren Bedarf eigenständig ermitteln können.

Warum eine SAP Lizenzoptimierung sinnvoll ist

Wenn Sie der SAP bei der Lizenzverhandlung auf Augenhöhe begegnen möchten, lohnt es sich, ein kontinuierliches Lizenzmanagement zu betreiben. Dazu gehört es, aktiv auf SAP zuzugehen, statt auf deren Initiativen zu warten. Unternehmen erhalten typischerweise jedes Jahr eine Aufforderung zur Lizenzvermessung. Die bleibt jedoch in der Regel aus, wenn SAP bereits weiß, dass Sie einen Lizenzmanager bei sich einsetzen und proaktiv handeln.

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie Ihre SAP Lizenzen toolgestützt vermessen können und so Kosten einsparen und Nachforderungen vermeiden können.

Die Vermessungs-Teams von SAP neigen dazu, den Kauf von mehr Lizenzen zu empfehlen, als es unbedingt notwendig wäre. Das kann dazu führen, dass Sie zu hohe Kosten tragen müssen. Hier ist es sinnvoll, selbst die Kontrolle zu behalten und aufgrund eigener Analysen zu ermitteln, welche Lizenzen Sie wirklich nachkaufen müssen.

Neben den jährlichen Vermessungen steht zumeist alle drei Jahre ein vertiefendes Audit an, von dem zusätzlicher Druck für einen Nachkauf ausgehen kann. Wenn Sie sich von SAP und deren stringenten Lizenz-Audits unabhängiger machen möchten, stehen mit den entsprechenden Tools Alternativen für die Lizenzoptimierung zur Verfügung. Diese helfen Ihnen dabei, eine Über- und Unterlizenzierung zu vermeiden. Sie erhalten die benötigten Funktionen und Möglichkeiten, ohne gleichzeitig zu viel zahlen zu müssen.

Beim Tool-gestützten SAP Lizenzmanagement verfolgen Sie letztlich das Ziel, eine Named-User-Lizenzoptimierung vorzunehmen bezüglich der maximalen Anzahl an Nutzern, die auf die jeweiligen Ressourcen zugreifen können sollen. Weiterhin erhalten Sie den Vorteil einer zentralen Lizenzverwaltung. Diese können Sie also für alle angeschlossenen Systeme von einem gemeinsamen Ort aus vornehmen.

Anhand der Tools sehen Sie sofort, welche Vorteile Ihnen bestimmte Lizenzen bieten. Sie können Werkzeug-gestützt besser einschätzen, ob Sie diese für Ihr Unternehmen wirklich benötigen. Die Tools können die Vermessung im Rahmen automatisierter Prozesse vornehmen, erstellen Ihnen Berichte mit übersichtlicher Darstellung der Ergebnisse und können sogar inaktive Nutzer finden und diese deaktivieren. Viele gute Gründe sprechen also dafür, ein solches Tool einzusetzen und die Lizenzoptimierung stärker selbst in die Hand zu nehmen.

Vergleich der Tools für SAP-Lizenzoptimierung

In diesem Vergleich finden Sie fünf der aktuell interessantesten Optionen für die SAP-Lizenzoptimierung. Hier erfahren Sie, wo die Stärken der Angebote im Einzelnen liegen.

West Trax KPI Analyzer

West Trax KPI Analyzer

Abbildung 1: Benutzeroberfläche des KPIS Analyzers von West Trax. Quelle: westtrax.com

Der West Trax KPI Analyzer soll vom typischen Aufwand befreien, der sonst mit der Lizenzvermessung für SAP verbunden ist. Das Tool bietet Ihnen zum Beispiel die Möglichkeit, den Reifegrad Ihrer gewachsenen Systeme zu ermitteln und darzustellen, wie gut Sie damit für die Zukunft gerüstet sind. Dadurch können Sie leichter einschätzen, ob zusätzliche Investitionen in Lizenzen lohnenswert sein könnten.

Das Herzstück dieses Werkzeugs sind die vielen verschiedenen KPIs, auf die Sie übersichtlich sortiert über ein Dashboard Zugriff erhalten. Diese beziehen sich neben dem Reifegrad der Systeme auch auf Aspekte wie die Produktivität, die Kosten, die Leistung oder den Speicher. Sie sehen auf einen Blick, wie intensiv Sie die SAP-Systeme tatsächlich nutzen bzw. wie abhängig Ihre Endnutzer wirklich davon sind. Das hilft Ihnen dabei, eine Lizenzvermessung selbstständig umzusetzen und das auf Basis einer genauen Datenanalyse. Von einer einzelnen Benutzeroberfläche aus können Sie also im Prinzip Ihr gesamtes Audit umsetzen.

Zur Produktseite des KPI Analyzers von West Trax gelangen Sie hier.

samQ SAP® License Optimizer

Das von Voquz Labs entwickelte Lizenz-Tool mit dem Namen samQ, dient der zentralisierten und automatisierten Lizenzoptimierung. Im Prinzip ermöglicht es Ihnen dieses Werkzeug, sich einen Überblick über die Nutzung von Lizenzen in Ihrem Unternehmen zu verschaffen. Sie können daher zum Beispiel auch indirekte Nutzungen aufspüren, die eventuell zu Nachzahlungen führen könnten.

E-Book SAP Basis

Mehr als 100 ausgewählte SAP Basis Fachartikel von rz10.de seit 2011! Auf über 900 Seiten Tipps, Tricks und Tutorials mit Screenshots aus echten SAP-Systemen.

Mit samQ sollen Sie tiefere Einblicke in Fragen der Produktauswahl, der Bereitstellungsoptionen oder der Lizenzierungsmodelle erhalten und können auf diese Weise leichter Einsparpotenziale bezüglich Ihrer SAP-Systemlandschaft aufdecken. Das Tool geht aber über den reinen Kostenaspekt hinaus und zeigt auch auf, wo eventuell Compliance-Risiken bestehen.

Die nutzungs- und berechtigungsbasierte Lizenzverteilung können Sie mit samQ automatisiert durchführen. Damit sinkt der Arbeitsaufwand mit der Vermessung erheblich und Sie sind mit Ihren Lizenzen besser aufgestellt.

Die Angebotsseite von Voquz Labs für samQ finden Sie hier.

SIVIS License und Asset Management

Wenn Sie die Kontrolle über Ihre Lizenzkosten zurückerhalten möchten, soll Ihnen das SIVIS License und Asset Management dabei helfen können. Sie erhalten die Möglichkeit, Ihre Lizenzkosten im Rahmen der SAP-Umgebung zu optimieren. Die Vermessungen mit diesem Tool beziehen sich auf die Nutzer ebenso wie auf die Engines. Sie erhalten ausführliche Management-Berichte und können sofort erkennen, wo Abweichungen zur Vermessung durch die SAP-Teams bestehen.

Interessant ist bei diesem Angebot auch der Analysemodus für S/4HANA. Anhand von Simulationen lässt sich darstellen, welche Lizenzen Sie in diesem Bereich benötigen. Weiterhin beziehen sich die Analysen auf indirekte Nutzungen, die häufig hohe Kosten durch nachträgliche Zahlungen verursachen. SIVIS hilft Ihnen dabei, sich hier besser aufzustellen.

Laut Anbieter soll das SIVIS License und Asset Management aber nicht nur bei der Vorbereitung von Audits hilfreich sein. Sie können es auch im Tagesgeschäft einsetzen und damit eine laufende Verwaltung und Optimierung Ihrer Lizenzen vornehmen.

Zur Produktseite von SIVIS gelangen Sie hier.

Snow Optimizer

Snow Optimizer SAP

Abbildung 2: Produktbild Snow Optimizer. Quelle: snowsoftware.com

Der Entwickler Snow hat sich mit seinem Optimizer auf die Lizenzoptimierung von SAP spezialisiert. Bei diesem Angebot dreht sich alles darum, Entscheidungen bezüglich seiner SAP-Produkte konsequent auf Grundlage von Daten vorzunehmen. Sie sollen dabei eine einzelne Sicht auf Ihre gesamte SAP-Lizenzierungslandschaft erhalten. Daran anknüpfend sollen Sie dann Optimierungen erfolgreicher vornehmen können. Sie erhalten mit diesem Tool einen Überblick über die Nutzerprofile, Nutzeraktivitäten und die Speichernutzung sowie die verwendeten Engines. Alles das soll dazu beitragen, dass Sie sich mit Ihren Lizenzen optimal ausrichten können.

Über die integrierte Konsole können Sie dank Optimizer das gesamte SAP-Lizenzmanagement durchführen. Sie installieren das Werkzeug im jeweiligen SAP-System, das Sie in die Überwachung einbeziehen möchten. Der Optimizer beginnt dann mit der Sammlung und Aggregierung der gewünschten Daten. Das Tool selbst ist in ABAP geschrieben. Da sich die Daten nie außerhalb der sicheren SAP-Umgebung bewegen, soll der Optimizer hohen Anforderungen an die Sicherheit genügen.

Um zur Produktseite von Snow Software zu gelangen, klicken Sie hier.

XAMS Lizenz Analyse mit Role Profiler (Xiting)

Xiting bietet die Lizenzanalyse im Rahmen eines entsprechenden Moduls innerhalb von XAMS an. Die Optimierung der Lizenzen erfolgt dann mit dem Role Profiler. Der Entwickler geht mit seinen Tools auf den Umstand ein, dass sich die Lizenzvermessung bei SAP S/4HANA mittlerweile nach den Berechtigungen statt nach der Nutzungsanalyse orientiert. Der Rollendesigner hilft Ihnen dabei zu verstehen, welche Auswirkungen Änderungen am Rollendesign auf Ihre Lizenzkosten haben.

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Sie Ihre SAP Lizenzen toolgestützt vermessen können und so Kosten einsparen und Nachforderungen vermeiden können.

Wenn Sie Änderungen an Ihren Rollen und deren Zuordnung vornehmen möchten, können Ihnen die XAMS Lizenz Analyse und der Role Profiler also wichtige Einblicke verschaffen. Wie bei den anderen Tools in diesem Vergleich auch soll Ihnen das dabei helfen, Ihre Lizenzkosten besser zu managen. Sollten Probleme mit Ihren aktuellen Berechtigungen und Rollen bestehen, kann Sie der Role Profiler darauf hinweisen. Die Lizenzanalyse und der Role Profiler sind also beim Angebot von Xiting immer in Kombination zu sehen.

Nähere Informationen zum Role-Profiler von Xiting finden sie hier.

Fazit

Wenn bei Ihnen wieder eine Lizenzvermessung ansteht, ist empfehlenswert toolgestützt vorzugehen. Statt sich auf die Teams von SAP blind zu verlassen, verschaffen Sie sich selbst einen Überblick über Ihre Lizenzen, deren Nutzung und eventuell noch bestehende Lücken in der Lizenzierung. Die Tools ermöglichen Ihnen tiefgreifende Analysen und liefern Ihnen ein Lagebild, das Sie mit den Ergebnissen der SAP vergleichen können. Anhand dieses Vergleichs erkennen Sie, wo Abweichungen bestehen und können besser einschätzen, ob Sie den Empfehlungen trauen können oder nicht. Die Lizenzoptimierung Tools helfen Ihnen dabei, eine Über- oder Unterversorgung mit Lizenzen zu vermeiden und sollten daher zur Grundausstattung für jeden gehören, der Produkte von SAP nutzt.

Sie brauchen Unterstützung bei der SAP Lizenzvermessung oder haben weitere Fragen zu den Inhalten dieses Artikels? Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@rz10.de. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

FAQ

Was sind die Vorteile von Tools für die SAP Lizenzoptimierung?

Tools für die SAP Lizenzoptimierung bieten Ihnen mehr Kontrolle und Unabhängigkeit in der Lizenzverwaltung. Sie ermöglichen präzise Analysen Ihrer Lizenznutzung und helfen, Über- oder Unterlizenzierung zu vermeiden. Zudem automatisieren sie den Vermessungsprozess, was Zeit und Kosten spart.

Wann macht es Sinn, sich ein Tool für die SAP Lizenzoptimierung- und -vermessung anzuschaffen?

Ein solches Tool ist besonders dann sinnvoll, wenn jährliche oder dreijährige SAP-Audits anstehen. Durch die steigende Frequenz und Intensität von SAP-Vermessungen ist ein proaktives Lizenzmanagement empfehlenswert, um Kosten zu senken und Compliance-Risiken zu minimieren.

Worauf sollten Sie bei der Auswahl eines SAP Lizenzoptimierung Tools achten?

Bei der Auswahl sollten Sie Wert auf benutzerfreundliche Dashboards, detaillierte Berichtsfunktionen und hohe Sicherheitsstandards legen. Außerdem ist die Fähigkeit des Tools, sowohl direkte als auch indirekte Lizenznutzung zu erfassen, entscheidend für eine umfassende Optimierung.

Diese Antworten sind darauf ausgerichtet, Ihnen ein fokussiertes und effizientes Verständnis der Thematik zu bieten. Bei weiteren Fragen oder Bedarf an einer ausführlichen Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Weiterführende Informationen


Artikel war hilfreichArtikel empfehlen


Dieser Beitrag ist auch als Download verfügbar:

Kommentar verfassen


Unsere Top-Downloads

Kontaktieren Sie uns!
Renate Burg Kundenservice