Willkommen im SAP Forum

RZ10 » Forum

SAProuter Zertifikat erneuern (SNC) – neue CA - Link zum Blogartikel
Lena
# 1 - vor 7 Jahren
Vielen Dank für die Anleitung! es hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen: sapgenpse import_own_cert -c srcert -p local.pse Die vorgschlagene Datei hieß scert nich srcert. Gruß vom Erftverband
Maximilian Strunz
# 2 - vor 7 Jahren
Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe den kleinen Tippfehler behoben. Viele Grüße Maximilian Strunz
Peter
# 3 - vor 6 Jahren
"Um das neue SAProuter-Zertifikat zu erstellen, benötigen Sie zunächst eine lokale PSE-Datei, welche den Client Schlüssel beinhaltet. Um diesen zu erstellen benötigen Sie den Distinguished Name des SAP Web Dispatcher" Ist hiermit nicht der Distinguished Name des SAProuters der bei der SAP regestriert wurde gemeint?
# 4 - vor 3 Jahren
Frage an den Autor: Ich habe gehört, dass man statt das Zertifikat zu verwenden auch eine Site-2-Site Verbindung zum SAP SAPRouter herstellen kann. Ist dem tatsächlich so und falls ja, wie wäre hier das Vorgehen? Antwort: Ja, Sie können mit dem sapserv1 eine site2site-VPN-Verbindung nutzen. Da müssen Sie einen Rückmeldebogen ausfüllen, in denen Sie Ihre Firewall und die Public-IP Ihres saprouters angeben. Es muss eine Public-IP sein – auch wenn die IP dann nur in dem Site2Site-VPN-Tunnel erreichbar ist. 28976 - Remote-Rückmeldebogen https://launchpad.support.sap.com/#/notes/28976/D <- das habe ich immer in ein Word-Dokument kopiert und dann ein PDF generiert. 598265 - Verschiedene Anbindungsvarianten, Auflistung sapservX https://launchpad.support.sap.com/#/notes/598265/D
Steffan
# 5 - vor einem Jahr
Hallo Tobias, wenn man ein saprouter via eine VPN Verbindung zu SAP konfiguriert/installiert, benötigt man trotzdem die Zertifikate ? Alos muss man die Zertifikate wie hier beschrieben trotzdem installieren ? Vielen Dank Viele Grüße
# 6 - vor einem Jahr
Hallo Steffan, die Anleitung war für den Fall, dass man nicht über ein Site2Site-VPN zwischen der eigenen Firewall und der SAP-Firewall geht, sondern über das offene Internet. Ich würde aber auch im VPN-Szenario unbedingt empfehlen, eine SNC-Verbindung zu verwenden. Ich weiß nicht, ob SAP überhaupt noch Nicht-SNC-Verbindungen zulässt, selbst wenn sie über eine gesicherte VPN-Verbindung geführt werden. Viele Grüße Tobias

Kommentar verfassen


RZ10 » Forum

Kontaktieren Sie uns!
Renate Burg Kundenservice