- 20. August 2015

SAP SPRO IMG Aktivität in Transaktion umwandeln (Screencast)

Zeichenfläche 1Security

Wenn wir neue Berechtigungskonzepte bei Kunden einführen, gibt es auch immer das Thema: Wie geht man eigentlich mit dem Customizing um? Die gesamte SPRO zu berechtigen ist keine sonderlich gute Lösung, vor allem wenn es nur ein paar laufende Einstellungen zu ändern gilt. Nun ist das Dilemma, dass in der SPRO oft Pflegeviews angesprungen werden – und die dahinterliegende Tabelle oder Transaktion nicht offensichtlich ist. Dazu kommt, dass Transaktionen wie SM30 und SA38 nicht mehr in der Produktion an Endbenutzer vergeben sein sollten.

Wir übernehmen Basisaufgaben und führen SAP Basis Projekte für Sie durch
Fachbereichsleiter Tobias Harmes

Ob Sie ein Systemupgrade durchführen wollen oder einfach nur Unterstützung bei der Konfiguration Ihrer SAP Systemlandschaft benötigen, wir bieten Ihnen unsere kompetenten Berater an: SAP Basis und SAP Security Berater von RZ10 buchen.

Unsere Referenzen finden Sie hier.

Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211.9462 8572-25 oder per E-Mail info@rz10.de.

In einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen. Selbstverständlich können wir danach auch ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

SAP SPRO IMG

SAP SPRO IMG: Einfach erklärt

In diesem kurzen Video zeige ich einmal exemplarisch, wie man eine SAP SPRO IMG Aktivität analysiert und wie man dazu eine passende Parametertransaktion erstellt. Um das Beispiel nachzubauen: Die verwendenten Transaktionen sind SPRO, SM30 und SE93. Die erstellte Transaktion kann dann einen selbstgewählten Namen haben.

Hat Ihnen das Video weitergeholfen? Was haben Sie für Erfahrungen mit der Umwandlung von SPRO-IMG Aktivitäten gemacht? Ich freue mich über Ihr Feedback.

Jetzt das kostenlose eBook zum Thema SAP Berechtigungen downloaden:

Jetzt das kostenlose E-Book mit ausgewählten Fachartikeln herunterladen:


SHARE



Ein Kommentar zu "SAP SPRO IMG Aktivität in Transaktion umwandeln (Screencast)"

Tobias Harmes - 21. August 2015 | 05:13

Über Xing kam noch die Frage von Hr. Böse: „funktioniert das auch massenweise für einen ganzen Zweig in der SPRO, oder nur für eine einzelne Aktivität? Wenn bspw. ein neues Modul eingeführt wird, will ich den Entwicklern auch nur den bestimmten Zweig zur Verfügung stellen und nicht die komplette SPRO.“

Meine Antwort dazu:
Die gezeigte Vorgehensweise funktioniert nur für einzelne Aktivitäten. Es ist auch primär als Lösung für das Produktionssystem gedacht, wo man im keinem Fall SPRO vergeben möchte und in der Regel nur wenige ausgewählte Aktivitäten relevant sind. Auf dem Entwicklungssystem ist mir keine praktikable Lösung bekannt, größere Mengen an Aktivitäten sauber abzukapseln. Wenn man wirklich dort abgrenzen will, muss man tatsächlich alle relevanten Aktivitäten in Transaktionen überführen und berechtigen.

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.