- 20. März 2014

Ausplanen eines eingeplanten Importauftrags

ausplanung_01

Um zu verhindern, dass ein via STMS eingeplanter Importauftrag zum gesetzten Termin importiert wird, muss dieser ausgeplant werden. Die Option zum Ausplanen eines eingeplanten Importauftrags befindet sich jedoch nicht in der STMS.

Ausgangssituation

Die Ausgangssituation ist ein zum Import eingeplanter Transportauftrag in der STMS, welcher am Uhren-Icon in der letzten Spalte zu erkennen ist:

ausplanen_000

In der STMS finden Sie zwar eine Option zur Importeinplanung – eine Option zum Ausplanen von eingeplanten Importen befindet sich dort jedoch nicht. Tatsächlich verbirgt sich hinter einer Importeinplanung ein Job. Dementsprechend gelingt das Ausplanen des Imports nur, indem Sie den Job zum Import löschen. Die notwendigen Schritte beschreibe ich im folgenden Tutorial.

Den Jobnamen zum Ausplanen des Importauftrags herausfinden

Den Namen des Jobs zum Importauftrag erhalten Sie, indem Sie doppelt auf das Uhren-Icon hinter dem Transportauftrag in der Importqueue klicken:

ausplanen_000a2

Es öffnet sich ein Dialog welcher Jobname und Jobnummer anzeigt. Orientieren Sie sich am Besten an der Jobnummer. In diesem Fall ist es Nummer 67:

ausplanen_0000b

Ausplanen eines bereits eingeplanten Importauftrags via SM37

Rufen Sie nun die SM37 (Einfache Jobauswahl) auf. In der Transaktion füllen Sie die Suchkriterien wie folgt:

ausplanen_001a

Als Jobname geben Sie TMS* ein, da der Jobname des Importjobs immer mit „TMS“ beginnt. Weiterhin grenzen Sie auf Ihren Benutzernamen ein, wählen für den Jobstatus Geplant und Freigegeben und grenzen den Zeitraum der Selektion durch die Jobstartbedingung ein.

Als Ergebnis erhalten Sie alle Jobs, deren Jobname TMS enthält und die von Ihnen erstellt wurden. Sie erkennen den richtigen Job anhand des im vorherigen Schritt ermittelten Jobnamens bzw. anhand der enthaltenen Jobnummer (hier: Nummer 67):

ausplanen_001b

Zum Ausplanen des Jobs markieren Sie diesen in der ersten Spalte. Nun wählen Sie in der Menüleiste Job – Freigegeben->Geplant, um vorerst nur die Freigabe des Jobs zurückzunehmen:

ausplanen_002

Anschließend können Sie den Job endgültig ausplanen, indem Sie den Job löschen. Hierfür markieren Sie den Job erneut in der ersten Spalten und wählen das Mülleimer-Icon. Den daraufhin erscheinenden Dialog bestätigen Sie mit Ja:

ausplanen_003

Um das Ergebnis der Ausplanung zu überprüfen, schauen Sie sich erneut den betroffenen Transportauftrag in der STMS an. Das Uhren-Icon, welches die Importeinplanung darstellt, ist nun verschwunden:

ausplanen_05

Das Ausplanen des eingeplanten Importauftrags war erfolgreich.

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Ein- und Ausplanen von Importen gemacht? Welche Informationen wünschen Sie sich noch zu diesem Thema? Ich freue mich auf Ihre Kommentare und Ihr Feedback – gleich unterhalb dieses Beitrags!

Jetzt das kostenlose E-Book zum Thema SAP Basis herunterladen:

Jetzt das kostenlose E-Book mit ausgewählten Fachartikeln herunterladen:


SHARE



Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.