-  20. Januar 2012
  1 Kommentar
Massensperren von Benutzern via SU10

Für Wartungsarbeiten wie zum Beispiel Upgrades oder das Einspielen von Support Packages kann es sinnvoll sein, alle nicht benötigten Benutzer eines Systems zu sperren. Dies kann über die SAP Transaktion SU10 durchgeführt werden.

Für die Verwendung der SU10 hilft es, standardisierte Vorgehensweisen zur Festlegung der Benutzer-Zuordnung und Gültigkeit zu haben.

Wir erstellen individuelle SAP Berechtigungskonzepte, die solche Themen berücksichtigen. Dabei verwenden wir eine standardisierte Vorgehensweise zur Einführung von neuen Berechtigungen, die wir bei vielen Kunden erfolgreich eingesetzt haben. Deshalb haben wir dafür auch ein passendes Angebot: SAP Berechtigungskonzepte entwickeln
Unsere Referenzen finden Sie hier.

Tobias Harmes   Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211.175403-22 oder per E-Mail info@rz10.deIn einem unverbindlichen Gespräch kann ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage sprechen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen. Selbstverständlich können wir danach auch ein unverbindliches Angebot unterbreiten.

Fachbereichsleiter Tobias Harmes

Transaktion SU10 - Benutzerpflege Massenänderungen



"Nur nicht gesperrete Benutzer", Ausführen (F8). Dies stellt sicher, dass nach dem Upgrade die nur die richtigen Benutzer wieder entsperrt werden.

Liste Sichern in Datei…

Aus der Excel-Datei die Spalte Benutzername in eine eigene Textdatei kopieren. Aus dieser Datei die User ADMIN, DDIC, J2EE_ADMIN,J2EE_GUEST, J2EE_DDIC,SAP* und den eigenen User entfernen!


Wenn man diese Liste erstellt hat, läuft das Sperren und Entsperren praktisch gleich ab. Wichtig: immer daran denken, dass der eigene User, der admin und ddic nicht in der Liste sind.
Wieder in der Transaktion SU10:

 


"Import aus Textfile", danach auf "Übernehmen"

Alle Selektieren und "Übernehmen"

 


Dann kann man jeweils sperren oder entsperren auswählen.

One Response to Massensperren von Benutzern via SU10

Haur Martin - 26. Oktober 2012 | 09:50

Hallo Herr Harmes,

die Unterlagen sind top - beim ersten Mal geklappt ohne Komplikationen.

Danke und Gruss
Martin Hauri

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über Ihr Feedback. Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.